Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Die Posse um Diego Benaglio ist beendet: Der Keeper des VfL Wolfsburg hat seinen Vertrag bis 2016 verlängert. Zuletzt tauchten in den Medien berichte auf, der Schweizer Nationalspieler können den Club am Ende der Saison verlassen. Doch der Kapitän der Wölfe kann sich nun wieder voll auf seinem Verein konzentrieren.

Wie der Verein mitteilte, habe man in einem abschließenden Gespräch am sich endgültig auf eine vorzeitige Verlängerung des laufenden Vertrages bis 2016 einigen können. Zudem wurde eine beidseitige Option auf eine weitere Verlängerung um ein Jahr vereinbart. „Ich habe immer gesagt, dass der VfL mein Verein ist und ich langfristig in Wolfsburg bleiben möchte. Ich freue mich sehr, mindestens die nächsten drei Jahre hier zu spielen“, so der Keeper selbst. Benaglio wurde von Felix Magath verpflichtet und ist seit ein paar Jahren zwischen den Pfosten der Wölfe nicht mehr wegzudenken. Gerade jetzt ist es wichtig, dass der Club auf seinen Keeper setzen kann, denn es geht gegen den Abstieg.

Dementsprechend ist auch Dieter Hecking, dass es weiter mit seinem Keeper planen kann. „Diego Benaglio ist einer der Führungsspieler unserer Mannschaft. Deshalb ist es ein wichtiges Signal, dass Diego diese wichtige Rolle auch zukünftig übernehmen wird“, wird Hecking auf der Vereinspage zitiert. „Wir haben in den letzten Wochen bereits Gespräche mit unserem Kapitän geführt und wir freuen uns, dass diese heute nun erfolgreich abgeschlossen werden konnten“, sagt Wolfsburg neuer Manager Klaus Allofs. „Dabei war beiden Seiten immer klar, dass die Zusammenarbeit auf jeden Fall fortgesetzt werden soll und Diego hat sich auch immer ohne Wenn und Aber voll zum VfL bekannt.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *