Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Trotz gutem Spiel reichte es für den FC Schalke 04 im Revierderby nicht für einen Punkt bei Borussia Dortmund. Die Mannschaft von Trainer Andre Britenreiter zeigte eine kämpferisch starke Leistung, verlor am Ende aber nicht ganz unverdient mit 2:3.

„Wir haben gut gespielt, aber leider verloren. Die Mannschaft hat alles gegeben, das hat man gesehen. In der ersten Halbzeit wussten die Dortmunder nicht, wohin sie den Ball spielen sollten“, sagte Klaas-Jan Huntelaar auf der Homepage des Vereins. „Wir waren sehr gut auf den Gegner eingestellt und wollten unbedingt ein gutes Ergebnis erzielen. Nach dem Rückstand sind wir stark zurückgekommen und haben den Ausgleich geschossen. Schade, dass wir nach dieser Leistung nichts Zählbares mitgenommen haben.“ Leroy Sane, er erzielte das zwischenzeitliche 1:1, fügte ebenfalls auf der Homepage der Schalke an: „Wir haben Dortmund vor allem in der ersten Halbzeit das Leben sehr schwer gemacht. Die Mannschaft hat alles reingehauen und wollte unbedingt etwas aus Dortmund mitnehmen. Ich hätte gerne mein erstes Derby gewonnen. Das ist schon sehr enttäuschend, dass nicht geklappt hat.“ Schalke konnte in den letzten Partien keinen Dreier mehr einfahren, die Talfahrt nach dem eigentlich guten Start geht weiter.

Schalke muss am nächsten Spieltag, der aufgrund der Länderspiele erst in 14 Tagen ist, gegen den FC Bayern München ran. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola hat in dieser Saison noch kein Spiel verloren, lediglich ein Unentschieden musste man hinnehmen.