Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Lewis Holtby wird den FC Schalke 04 im kommenden Sommer verlassen. Das teilten die Knappen erst vor ein paar Tagen mit. Der U21-Nationalspieler wird aber noch bis zum Sommer der Mannschaft von Jens Keller erhalten bleiben.

„Lewis weiß, dass jetzt alle auf ihn schauen. Doch er hat einen guten Charakter. Wir wissen, dass er bis zum letzten Tag alles geben wird. Wir bedauern seinen Entschluss, aber es ist erst einmal hilfreich, dass ihn die Entscheidung nicht mehr belastet“, sagt Manager Horst Heldt im Interview mit der „Bild“-Zeitung. Offen ließ Held auch die Frage, ob man sich im Winter weiter verstärken möchte. Heldt: „Wir lassen uns alle Optionen offen, was Ab- und Zugänge angeht. Wenn jemand kommt, würde es Sinn machen, wenn er schnell dabei ist.“

Indes arbeitet der Manager intensiv an der Verlängerung des Vertrages mit Benedikt . Der 24-Jährige hat zwar noch einen laufenden Vertrag bis 2014, doch will man ihn nicht ablösefrei ziehen lassen, sollte man bald verlänger. „Wir haben im Dezember gesprochen. Wir wollen vorzeitig verlängern, er ist gesprächsbereit. Wir werden das im Januar konkretisieren“, so Schalkes starker Mann weiter.
Vom Ziel, der Teilnahme an der Champions League, möchte man auch nicht abrücken, obwohl man zuletzt sechs Spiele in Folge nicht gewinnen konnte. „Wir werden von diesem Ziel nicht abrücken. Wir brauchen sofort positive Ergebnisse. Ich bin sicher, dass wir das schaffen“, erklärt Schalkes Manager weiter. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt man alle Hoffnungen in Keller, der die Nachfolge von Huub Stevens antrat. „Er hat unser volles Vertrauen bis Saisonende. Darüber hinaus müssen wir die Entwicklung abwarten.“