Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Am kommenden Dienstag empfängt der FC Bayern München im Halbfinale des DFB-Pokals die Borussia aus Dortmund. Viele Experten sprechen dabei vom deutschen Clasico. Bayern-Kapitän Phillip Lahm kann mit diesem Begriff nur wenig anfangen.

„Es ist immer noch ein besonderes Duell, weil Dortmund nach wie vor über große Qualität verfügt. Die sie gegen uns ja auch oft abrufen“, sagt Lahm vor der Partie der „tz“. „Ich denke allerdings nicht, dass man vom deutschen Clásico sprechen kann. Der Vergleich stimmt einfach nicht.“ Lahm sagt der Zeitung weiter: „Weil Barca und Real sich über Jahrzehnte duelliert haben. Fast immer ist einer der beiden Meister geworden, dazu sind sie in der Champions League häufig weit gekommen. Das ist zwischen dem FC Bayern und Dortmund nicht der Fall. Außerdem glaube ich, dass es in Spanien ziemlich selten vorkam, dass einer der beiden mit 19, geschweige denn 25 Punkten vor dem anderen Meister wurde. Und das auch noch in zwei aufeinanderfolgenden Jahren. Das ist schon ein großer Unterschied.“ Trotzdem liegt in diesem Duell jede Menge Brisanz.

Der Gewinner der beiden Mannschaft fährt nach Berlin. Für Dortmund ist es die letzte Chance auf einen in dieser Spielzeit, nach dem man in der Bundesliga weit den eigenen Erwartungen hinter her hinkt.