Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Im vergangenen Sommer wechselte Toni Kross vom FC Bayern München zu Real Madrid. Der Deutsche kam auf Anhieb in Spanien zurecht, setzte sich durch gehört seitdem zum Stamm. Wenn er an seinen Ex-Klub denkt, dann geht der Nationalspieler davon aus, dass der deutsche Rekordmeister seinen Titel verteidigen wird.

 „Ich glaube, dass Bayern natürlich wieder Meister wird. Da wird es keine großen Diskussionen geben“, sagte der ehemalige Münchner und am Donnerstag in Köln anlässlich der Vorstellung seiner Stiftung, wie die „tz“ berichtet.„Ich habe den Sommer genossen und mir die Zeit genommen, runterzukommen. Die letzten Jahre waren sehr intensiv, die nächsten werden es auch, wenn wieder Turniere anstehen“, so Kroos. Auch bei Real seien Ziele und Erwartungen groß, man erwartete vom Team, dass jedes Jahr ein Titel geholt werde, so Kroos. „In der letzten Saison waren wir an ein paar Titeln ganz nah dran. Ich glaube, dass wir wieder eine Mannschaft haben werden, die um alle Titel mitspielen wird.“

Kroos freut sich aber nicht nur, wieder seine Schuhe schnüren zu können, sondern erfreue sich auf die Aufgaben in seiner Stiftung. „Mit der Toni-Kroos-Stiftung werden wir uns um kranke, schwerkranke, auch todkranke Kinder kümmern und um ihre Familien“, so der Nationalspieler nach Angaben der Zeitung weiter.