Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Am Wochenende sagte França beim sozialen Netzwerk „Instagram“, dass er nicht verletzt sei. Warum er nicht spiele, könne er nicht sagen, denn dazu müsse man Trainer Mirko Slomka fragen. Konkret drehte es sich um ein Testspiel in Celle.

„França war nach Einschätzung der medizinischen Abteilung für den Test in Celle nicht spielfähig. Er hat zuvor eine schwere Wadenzerrung verschleppt, die Mannschaftsärzte nicht über seine Schmerzen informiert“, kontert Slomka nun in einem Interview mit der „Bild“-Zeitung. „Das Mannschaftstraining zwei Tage vor dem Braunschweig-Spiel musste er dann abbrechen, anschließend konnte er nicht einmal am Mannschaftstraining teilnehmen.“ Auch im Mannschafts-Training fehlt der Abwehrspieler, bekommt Extra-Schichten. Slomka weiter: „Individuelles Training soll ihm helfen, nach auskurierter Verletzung Defizite aufzuholen und den Fitnesszustand zu erreichen, um mit der Bundesliga-Mannschaft zu trainieren.“

Franca soll dem Bericht der Zeitung zufolge im Winter den Verein verlassen. Fraglich ist allerdings, ob Hannover so schnell einen Abnehmer finden wird. Denn bislang konnte der Spieler nicht überzeugen, da er unter andrem auch noch kein Spiel absolviert hat.