Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Douglas Costa ist der Durchstartet der Hinrunde beim FC Bayern München. Der Mann aus Donezk überzeugte auf ganzer Linie. Vor seinem Wechsle war sich der Brasilianer gar nicht sicher, ob er speilen werden. Diese Angst nahm ihm Trainer Pep Guardiola.

Costa sagte gegenüber dem TV-Sender Globo: “Guardiola sagte mir am Telefon, dass er mich holen will und ich spielen werde. Ich antwortete ihm, dass er schon Spieler auf meiner Position hat und ich warten muss. Er sagte, dass ich spiele, wenn ich komme, ich könne ihm vertrauen.” Guardiola war damals wohl schon klar, dass sich der Ausfall von Frank Ribéry länger ziehen würde. Dre Franzose kam erst gegen Ende der Hinrunde zurück, ist aktuell schon wieder verletzt.

Wenn es um Pep Guardiola geht, dann gerät Costa regelrecht ins Schwärmen. “Er ist süchtig nach Fußball, ein Genie. Du erlebst Situationen, die du mit keinem anderen Trainer erleben wirst“, so der Brasilianer weiter. Guardiola wird de FC Bayern am Ende der Spielzeit allerdings verlassen.