Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Dante kommt beim FC Bayern derzeit nicht über die Rolle des Reservisten hinaus. Der Brasilianer ist darüber natürlich nicht glücklich. Daher wird seit Wochen über einen Abschied aus München spekuliert. Auch eine Rückkehr nach Gladbach wurde angetextet.

Gladbach-Trainer Lucien Favre schließt ein Rückkehr von Dante nach Mönchengladbach aus. „Dante wird nicht zurück zu Gladbach kommen. Das ist definitiv unmöglich”, sagte der Schweizer im Interview mit der „Welt am Sonntag“. „Ich glaube auch nicht, dass Max Eberl das anders sieht. Das ist nur Blabla in den Medien. Für mich ist das zum Lachen. Es geht nicht nur ums Geld. Aber wir brauchen nicht anzufangen zu träumen”, so Favre. Der Innenverteidiger wechselte 2012 von der Borussia für 4,7 Millionen Euro zu den Bayern.

Eber äußerte sich zuletzt zu Dante nicht, erklärte aber, wie man aktuelle Spieler beleuchtet, bevor man sich für einen Transfer entscheidet. „Ja, wir wollen die Spieler auch menschlich einschätzen können und haben jemanden, der den Hintergrund für uns beleuchtet“, sagt Eber zu „BILD“. „Spionage sieht nun wirklich anders aus. Unser Verfahren bedeutet auch nicht, dass wir nur stromlinienförmige Spieler holen. Entscheidend ist, dass die Mischung im Team stimmt. Nur mit Waisenknaben wirst du keinen Erfolg haben. Man braucht auch extravagante Spieler, die mal aus der Reihe tanzen – solange sie dem Verein und Team damit nicht schaden.“