Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Der FC Bayern hat nach einem 0:0 im Hinspiel im Rückspiel der UCL Donezk mit 7:0 geschlagen und zog mit einem lockeren Aufgalopp in die nächste Runde ein. Das Spiel war bereits nach 3 Minuten gelaufen, nachdem Götze im Strafraum gefoult wurde. Der Schiedsrichter gab Elfmeter und die Rote Karte für Kutcher.

„Ich freue mich mit den Spielern heute. Die Spieler waren unter Druck, aber sie haben in den letzten Jahren immer gezeigt, dass sie in wichtigen Momenten da sind“, sagte Trainer Pep Guardiola nach der Partie auf der Homepage des FC Bayern. „Wir sind sehr zufrieden, wir sind in der nächsten Runde, wir haben das verdient. Klar, gegen zehn Spieler ist es ein bisschen einfacher. Gratulation an die Mannschaft. Wir haben das Spiel voll dominiert, wir haben ein sehr gutes Spiel gezeigt.“ Holger Badstuber, der nach seiner langen Leidenszeit das erste mal wieder in einem UCL-Spiel von Beginn an auf dem Platz stehen durfte und darüber hinaus noch ein Tor schoss, meinte nach dem Spiel: „Das Foul, das Tor und der Platzverweis haben uns natürlich voll in die Karten gespielt. Dann haben wir das eiskalt ausgenutzt. Zum Glück fiel das 2:0 relativ schnell.“

Einen Rekord stellte Thomas Müller, der Mittelfeldspieler erzielte seine Tore 25 und 26 in der Champions League und hat nun genau so viele Treffer wie Mario Gomez auf dem Konto. Er sagte zur Vereinspage nach dem SPiel: „Donezk hatte nach dem zweiten bzw. dritten Treffer schlechte Karten. Da hatten sie ihre Köpfe unten. Wir hatten dann viel Platz und das haben wir ausgenutzt. Der Spielverlauf war exzellent für uns.“