Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Mit der Verpflichtung von Welt- und Europameister Xabi Alonso überraschte der FC Bayern München nicht nur seine eigenen Fans, sondern die komplette Medienlandschaft. Der 32-Jährige kommt von Real Madrid, er soll dabei helfen, die vielen Verletzen, die der Rekordmeister derzeit zu verzeichnen hat, zu kompensieren.

„Es ist eine Ehre, ein Privileg, hier in München zu sein“, sagte der Spanier auf der Homepage des Verein, „sowohl als Fußballprofi als auch als Person ist es toll für mich, diesen Schritt zu gehen.“ Sportvorstand Matthias Sammer kommt bei Der Verpflichtung von Alonso ins Schwärmen: „Sein Auftreten, seine Art und Weise, Fußball zu spielen, wird uns sofort weiterhelfen. Er ist eine Persönlichkeit, die auf dem Platz eine Präsenz hat. Was er im Essensraum oder in der Kabine ausstrahlt, diese Erfahrungen, die er gemacht hat – das alles ist sehr wichtig für die Mannschaft.“

„Ich weiß, dass man bei Bayern immer gewinnen muss. Das kenne ich von Real Madrid. Das ist ein schöner Druck“, sagte Alonso weiter. „Ich möchte mir selbst etwas beweisen, auf meinem allerhöchsten Niveau spielen“, betonte er. Der Spanier hat nun gut zwei Wochen Zeit, sich in München einzuleben, denn er ist vor ein paar Tagen aus der spanischen Nationalmannschaft zurück getreten und kann sich daher in der Länderspielzeit voll und ganz auf seinen neuen Verein konzentrieren.