Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Der FC Bayern München eilt in der heimischen Liga der Konkurrenz davon. Vor dem BVB hat der aktuelle deutsche Meister bereits schon jetzt 13 Punkte Vorsprung. Derzeit sieht es nicht danach aus, als ob diese Schere kleiner werden würde.

Zumal dem BVB der nächste Abgang droht. Marco Reus kann die Dortmunder unbestätigten Meldungen zufolge im kommenden Sommer für eine Ablöse von 25 Millionen Euro verlassen. Einer der Interessenten soll der FC Bayern München sein. „Ich muss offen und ehrlich sagen, wir werden das in aller Ruhe intern diskutieren und dann eine Entscheidung fällen“, äußerte sich Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge am Montag zur Personalie Reus gegenüber der „tz“. „Am Ende des Tages muss der Spieler das ja auch entscheiden. Die Klausel ist bekannt, mehr möchte ich dazu gar nicht sagen.“

Dass Reus den BVB verlassen könnte, ist nicht unwahrscheinlich, denn Fakt ist, der BVB möchte mit dem Nationalspieler verlängern und ihm die Austiegsklausel aus dem Vertrag kaufen, doch Reus ist dazu derzeit nicht bereit.