Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Holger Badstuber war zuletzt wegen einer Kreuzbandverletzung rund 20 Monate nicht spielfähig. Nach der Innenverteidiger ein sensationelles Comeback gegeben hatte, zog er sich nun beim 2:0-Sieg gegen den VfB Stuttgart einen Muskelsehnenriss im linken Oberschenkel zu. Das ergab eine Untersuchung von Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, wie der FC Bayern mitteilte.

Badstubers Verletzung muss operativ behandelt werden, daher werde der 25-Jährige erneut längerfristig ausfallen. „Natürlich bin ich in diesem Moment sehr enttäuscht“, sagt Badstuber gegenüber fcbayern.de, „aber mittlerweile weiß ich ja, wie man mit so einer Situation umgeht. Macht euch keine Sorgen! Ich werde wiederkommen und dann dort weitermachen, wo ich mich jetzt nach meiner langen Verletzungspause hingekämpft hatte. Ich gebe nicht auf!“

Badstuber hatte über 20 Monate wegen zwei Kreuzbandrissen gefehlt, kämpfte sich aber im Sommer wieder zurück ins Team. Zuletzt war der 25-Jährige unter Trainer Pep Guardiola wieder Stammspieler, spielte fast wieder auf altem Niveau. Wie lange Badstuber nun ausfallen wir, ist unklar, man kann aber von mehreren Wochen ausgehen.