Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Andre Hahn ist eine der großen Überraschungen, die Bundestrainer Joachim Löw zuletzt mit seiner Berufung für das Testspiel gegen Chile ins Leben rief. Der Augsburger ist immer noch über glücklich, dass er berufen wurde. Wem er zu danken hat, weiß er ganz genau.

„Unsere Mannschaft lebt nicht von herausragenden Einzelkönnern, wir in Augsburg sind einfach ein starkes Kollektiv. Bei uns funktioniert viel über die Gemeinschaft und darüber, dass einer für den anderen arbeitet. Deswegen geht ein riesiges Dankeschön an meine Mitspieler in Augsburg, an den Trainer, an den Manager und viele Personen im Verein“, sagt Hahn im Interview mit dfb.de „ Ich weiß sehr wohl, dass ich ohne sie nicht hier wäre. Bei mir läuft es nur so gut, weil es auch bei der Mannschaft so gut läuft. Ich kann das alles sehr gut einschätzen.“ Hahn spielt in Augsburg eine sensationelle Saison, das brachte ihm nicht nur die Berufung in die Nationalmannschaft ein, sondern auch das Interesse zahlreicher Spitzenklubs. Die große Stärke des Flügelspieler ist sicherlich seine Geschwindigkeit.

Auch seinem Verein dankt der Profi des FCA. „Das alles so schnell ging, hat mir in Augsburg sehr geholfen. Ich bin dort reingeworfen worden, war schnell Stammspieler. Und hatte nicht viel Zeit, über alles nachzudenken“, sagt Hahn der Homepage des DFB weiter.