Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Zuletzt erreichte den Bundestrainer Joachim Löw einer Schock-Nachricht nach der anderen. Nachdem zunächst Bastian Schweinsteiger und Ilkay Gündogan verletzt ausfielen, zog sich wenig später Sami Khedira einen Kreuzbrandriss zu. Daher könnte ein Spieler ganz wichtig werden in Hinblick auf die WM 2014.

„Sami ist schon ein sehr, sehr wichtiger Spieler für die Mannschaft. Sein Ehrgeiz, den er in unseren Gesprächen ausstrahlt, macht mir für seine WM-Teilnahme Hoffnung“, sagte der 54-Jährige im Interview mit Sport Bild. Derzeit sei Khedira „in einem unglaublich guten Zustand. Sein Knie ist beschwerdefrei und gut belastbar“, meinte Löw. Wichtig für ihn seien Akteure wie etwa der Münchner Toni Kroos. Er habe „gerade nach den Ausfällen von Schweinsteiger, Khedira und Gündogan eine unglaublich wichtige Rolle eingenommen. Er ist ein Klasse-Fußballer mit überragender Technik und Spielintelligenz. Und in unserem Mittelfeld werden bei der WM Spieler auflaufen, die technisch hervorragend sind. Toni Kroos ist für mich ein ganz wichtiger Baustein für Brasilien“, sagte Löw.

Kroos steht derzeit beim FC Bayern außer Frage, der Mittelfeldspieler ist bei Trainer Pep Guardiola gesetzt- Sollte dem auch noch im Sommer so sein, hat er gute Chancen, in der Startelf zu stehen.