Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  


Die deutsche Nationalmannschaft hat den erwarten schweren Dreier in Georgien einfahren können. Die Tore für die Deutschen schossen Marco Reis vom BVB und Thomas Müller vom FC Bayern München.

Nasch den zuletzt schwachen Auftritten zeigte die Mannschaft von Trainer Joachim Löw eine Reaktion und hängte sich rein. Am Ende gewann man das Spiel vollkommen verdient, auch wenn der Sieg aufgrund der Chancen hätte höher ausfallen muss. „Wir haben das Spiel klar dominiert, hatten es absolut im Griff. Mit der ersten Halbzeit war ich sehr zufrieden, da haben wir konzentriert nach vorne, sehr dynamisch und mit Druck aufs Tor gespielt“, sagte Löw nach der Partie auf der Homepage des DFB. „In der zweiten Halbzeit haben wir es ein bisschen verwaltet, hatten nicht mehr den Zug zum Tor, zwar viel Ballkontrolle und Ballbesitz, aber nicht mit der Häufigkeit Situationen im Strafraum. Der Gegner hatte trotzdem fast keine Torchance. Wir haben hochverdient gewonnen.“

Ein Rückkehrer belebte das Spiel: Marco Reus. Der BVB-Profi, der aufgrund einer schweren Verletzung die WM-Teilnahme verpasste, ist wieder zurück im Kreise der Nationalmannschaft. „Löw: Ich bin froh, dass Marco zurück ist. Er hatte in den letzten Monaten viel Pech und hat viel Kraft und Energie aufgewendet, um zurückzukommen“, sagte Löw. „Unser Spiel ist mit Marco variabler und am Ende auch gefährlicher, weil er ein Spieler ist, der in den Zwischenräumen agiert, eine sehr gute Ballkontrolle hat und die Bälle mitnimmt sowie auch im Abschluss gefährlich ist.“