Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Am morgigen Dienstag empfängt der designierte deutsche Meister FC Bayern München im Halbfinale der Champions League den Dauerabonnenten der letzten Jahre: Den FCF Barcelona. Die Katalanen bangen derzeit um Lionel Messi. Der kleine Argentinier hatte zuletzt muskuläre Probleme. Bayern-Trainer Jupp Heynckes geht aber fest davon aus, dass Messi spielen wird.

„Ich gehe davon aus, dass Messi spielt. Er war angeschlagen, aber morgen ist er bestimmt dabei. Wir werden dafür Lösungen haben“, so Heynckes auf der abschließenden PK nach Angaben der „Bild“-Zeitung. Nachdem Mario Mandzukic gelbgesperrt fehlt, muss der 67-Jährige den Part des zentralen Stürmer neu vergeben, Die Kandidaten: Mario Gomez und Claudio Pizarro. Heynckes lässt sich aber noch nicht in die Karten schauen: „Ich bin in der glücklichen Lage, zwei absolute Top-Stürmer zu haben. Ich werde mit beiden sprechen und dann eine Entscheidung treffen.“

Bei der offiziellen Pressekonferenz war auch Bayern-Kapitän Philipp Lahm anzumerken, dass er es kaum mehr erwarten kann, sich mit der besten Mannschaft der letzten Jahre zu messen. „Barcelona ist die beste Mannschaft der letzten Jahre. Aber wir haben eine starke Entwicklung genommen und können auf Augenhöhe antreten. Das werden zwei Fußball-Feste!“, so Lahm nach Angaben der Zeitung weiter
Woraus es ankommen wird, weiß auch Bayern-Star Javier Martinez: „Bayern muss seinem Stil treu bleiben. Wir haben uns nie geschert, auf welchen Gegner wir treffen. Wir wollten unseren Stil durchbringen, wie wir es können.“