Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Borussia Dortmund

Dortmunds Ilkay Gündogan hat seinen Teamkollegen Mats Hummels in Schutz genommen. Himmels hatte nach der 1:3-Niederlage gegen den Hamburger SV seinem Frust freien Lauf gelassen.
Bislang konnte sich Bayern-Coach Pep Guardiola noch nicht dazu durchringen, seinen im Sommer 2016 auslaufenden Vertrag beim FC Bayern München zu verlängern. Da kommt es doch recht gut, dass Jürgen Klopp genau in diesem Jahr wieder ins Trainergerschäft einsteigen möchte.
Der BVB ist wieder dick im Geschäft – nachdem man in der Hinrunde noch gegen den Abstieg kämpften musste, ist man nicht erst seit dem Sieg gestern gegen Hertha BSC Berlin wieder ganz nah dran am internationalen Geschäft. Jürgen Klopps Spieler feierten gestern einen 2:0 Heimsieg.
Der FC Bayern München hat trotzt einer sehr guten Leistung das Finale des DFB-Pokals nicht erreicht. Am Ende waren es vier verschossene Elfmeter und zahlreiche ausgelassene Chancen, die das Pendel in Richtung es BVB haben ausschlagen lassen.
Am kommenden Dienstag empfängt der FC Bayern München im Halbfinale des DFB-Pokals die Borussia aus Dortmund. Viele Experten sprechen dabei vom deutschen Clasico. Bayern-Kapitän Phillip Lahm kann mit diesem Begriff nur wenig anfangen.
Mit einem blauen Auge davon gekommen: So könnte man den Auftritt von Borussia Dortmund bei Juventus Turin bezeichnen. Schnell führte die Alte Dame, der BVB konnte dann ausgleichen, ehe noch in der ersten Hälfte Juve wieder in Führung gehen konnte. In der zweiten Halbzeit hätte der BVB auch höher verlieren können.
Der amtierende Vizemeister Borussia Dortmund hat nach dem 3:1 in Freiburg nun den zweiten Sieg in Folge einfahren können. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp besiegte vor eigener Kulisse den FSV Mainz 05 am Ende verdient mit 4:2.
Hans-Joachim Watzke bleibt Vorsitzender der Geschäftsführung des BVB. Wie der Verein mitteilt, bleibt der 55-Jährige für die strategische Ausrichtung des Unternehmens sowie für die Bereiche Sport, Kommunikation und Sponsoring verantwortlich.
Seit gut einer Woche schwelt ein Streit zwischen dem aktuellen und kommenden Deutschen Meister FC Bayern München und Borussia Dortmund. Konkret geht um 2 Millionen Euro.
Der deutsche Vizemeister Borussia Dortmund wird sich wohl in einer Woche aus der Champions League verabschieden müssen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp verlor das Hinspiel des Viertelfinales der Champions League mit 0:3. Die Tore für Real Madrid schossen Gareth Bale, Isco und Cristiano Ronaldo.