Tipps für Wetten auf die Bundesliga
  

Es dauert schon noch bis Ende August, bis die Saison in der Bundesliga wieder beginnt. Die Mannschaft absolvieren aber bereits die ersten Trainingslager, auch in Sachen Transfers wird sich wohl nicht mehr viel bewegen. Doch wer ist der Favorit aus den Titel? Borussia Dortmund? Oder doch die Bayern? Beider? Oder eine andere Mannschaft?

Der deutsche Meister Borussia Dortmund trennte sich im Sommer von Shinji Kagawa und Lucas Barrios. Während man den Japaner gerne halten wollte, ist man über den Abschied des Argentiniers weniger traurig. Mit Marco Reus und Julian Schieber hat man Ersatz gefunden, der allerdings das ganze Geld der Transfer-Einahmen auch wieder aufgefressen hat. Trotzdem sollten die beiden Spieler in der Lage sein, die beiden Abgänge zu kompensieren. Ansonsten hat sich in Sachen Mannschaft nicht viel getan, mit dem BVB muss also gerechnet werden.

Nach zwei Jahren ohne Titel und fünf Niederlagen in Folge gegen den BVB hat man sich beim deutschen Rekordmeister dazu entschlossen, kräftig in die Mannschaft zu investieren. Gekommen sind bis jetzt nicht unbedingt spiele für die erste Mannschaft, denn die steht. Vielmehr ging es darum, die Bank zu verstärken. Das ist mit Spielern wie Shaqiri, Dante, Pizarro oder auch Mandzukic sehr gut gelungen. Zudem soll noch Javi Martinez kommen, der Spanier kostet allerdings 40 Millionen Euro.

Neben den beiden oben genannten muss man aber auch den FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach auf der Rechnung haben. Beide müssen aber mit einer dreifach Belastung zurechtkommen, denn in dieser Spielzeit müssen sie in der Champions League ran. Für Schalke nicht neues, für die Fohlen schon. Daher wird es spannend, wie vor allem Gladbach mit der neuen Situation umgehen wird. Beiden Mannschaft werden Außenseiterchancen zugerechnet.